Morgen ist Ubuntu-Tag

Am 18. Oktober soll Ubuntu 7.10 veröffentlicht werden. Die Pakete wurden schon vor ein paar Tagen eingefroren, so dass es mir möglich war, mit dem Netinstaller zwei VMware-Images zu erstellen. Die einzelnen Pakete entsprechen bereits der finalen Version allerdings hatte der Netinstaller in den letzten Tagen noch ein paar Bugs, so dass zu viele Pakete installiert wurden. Ich habe das von Hand korrigiert, indem ich offensichtlich unnötige Pakete entfernt habe.

Als Images stehen zur Verfügung:

  • Ubuntu 7.10 mit dem Gnome-Desktop Der vmmouse-Treiber ist aktiviert, so dass das lästige Strg+Alt zum Verlassen des Fensters wegfällt
  • Ubuntu 7.10 Minimal Die ideale Basis für einen Testserver, einfach mit apt-get die benötigten Programme nachinstallieren

Auf Images mit Kubuntu und Xubuntu verzichte ich zunächst. Installiert einfach in der Gnome-Version mit Synaptic die Metapakete kubuntu-desktop oder xubuntu-desktop nach. Für volles Kubuntu-Feeling muss danach noch mit dpkg-reconfigure kdm der Loginmanager umgestellt werden.

Auch an Suse-Fans habe ich gedacht:

  • openSUSE 10.3 Desktop KDE Auch hier ist der vmmouse-Treiber bereits aktiv
  • openSUSE 10.3 Minimal Hier gilt das gleiche wie oben bei Ubuntu

Bei allen Images ist der Standardnutzer tux, sein Passwort ist leer — und damit bei Ubuntu das Passwort für sudo-Aktionen. Bei openSUSE ist auch das Root-Passwort leer. Achtung, Netzwerkmodus ist “Bridged, ggf. auf “NAT” umstellen!

7 thoughts on “Morgen ist Ubuntu-Tag

  1. Oliver

    Hi,

    die Images finde ich richtig toll, allerdings habe ich ein Problem mit dem root Passwort in Ubuntu, ich habe verschiedenes probiert ohne das eines angenommen wird.

    gruss,
    Oliver

Comments are closed.