Status-Update LessLinux

Ich habe in den letzten Tagen und Wochen wieder intensiv an “meiner Live-Distribution” LessLinux gearbeitet. Wahrscheinlich kennen die meisten von Euch LessLinux als die “ComputerBild Notfall-CD 2.0″, doch das System soll mehr können als ein komfortables Rettungswerkzeug für Havarierte Windows-Installationen zu sein. Herausgekommen sind unter anderem:

  • Systemstart per Netzwerk: Es ist nun kein lokaler Datenträger mehr nötig. Stattdessen kann beim Systemstart ein ISO-Image per WGET heruntergeladen werden. Das landet im Arbeitsspeicher und wird Loopback gemountet. NFS-Boot folgt, mein Testbuild hier zu Hause macht es schon… Weiter im LessLinux-Blog

  • Zugriff per VNC: Per Cheatcode kann nun angegeben werden, statt einer lokalen Grafikkarte einen VNC-Server anzusteuern. Das klappt offen fürs ganze Netz oder auf localhost für unsichere Umgebungen Weiter im LessLinux-Blog

  • LessLinux selbst bauen: Buildscripte, Anleitungen und ein VMware-Image in dem der Build garantiert durchläuft, sind Online Teil 1 und Teil 2 im LessLinux-Blog