Das Rootserver-Experiment

Erlebnisse eines Rootserver (Beinahe-) Neulings

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist Mattias Schlenker, Inhaber Mattias Schlenker IT-Consulting Mattias Schlenker work Dietrich-Bonhoeffer-Str. 3, 40667 Meerbusch. Germany work Fon +49 341 39290767. Meine USt-ID (VATIN) lautet: DE240998538. http://www.mattiasschlenker.de

Diese Seite läuft unter Wordpress 2.x.x. News und Kommentare können als RSS-2.0-Feed abonniert werden.

Welchen Bootloader verwende ich?

Ich arbeite an Rootservern, bei denen die verschiedensten Bootloader installiert sind. Mal Grub 0.9x, mal Grub 2, oft Extlinux (oh, ja, ich muss mal ein Tutorial zu Syslinux 4.0 machen…). Böse ist, wenn sowohl eine extlinux.conf als auch ein Ordner /boot/grub vorhanden sind. Was tun? Einfach im MBR nachschauen:

root@caesium:~#  dd if=/dev/sda bs=448 count=1 | strings
1+0 Datensätze ein
1+0 Datensätze aus
448 Bytes (448 B) kopiert, 4,2288e-05 s, 10,6 MB/s
ZRr=
`|f
\|f1
GRUB 
Geom
Hard Disk
Read
 Error

Das ist wohl GRUB, beim Syslinux-MBR (Extlinux) sieht die Ausgabe so aus:

RPf1
Missing operating system.
f`f1
|fRfP
Ht[y9Y[
Multiple active partitions.
Operating system load error.

Comments are closed.